Münster bekennt Farbe
> Startseite
> Bekennen
> Mitmachen
> Fotowettbewerb
> Ideen
> Projekte
> Inspiration
> Presse
> Sponsoren
www.entente-florale.muenster.de

pixel


Die langsamste Fahrradtour der Stadt
Samstag, 6. Mai 2006

Mit der Leeze Naturdenkmäler entdecken / NABU lud bei bestem Wetter zu Radtour im Rahmen der Kampagne "Münster bekennt Farbe"

 

Münster hat eine Menge an Naturschätzen zu bieten. Deswegen fand auch am vergangenen Wochenende im Rahmen der Kampagne " Münster bekennt Farbe" eine ungewöhnliche Radtour statt: Der Naturschutzbund Deutschland e.V., kurz NABU,  unter der Leitung von Wolfgang Schürmann fuhr mit rund 20 interessierten Teilnehmern sehenswerte alte Bäume im Stadtgebiet Münster an.

Das frische Grün der Blätter, bei den Blutbuchen in kräftigem Rot erfreute die jungen und alten Leezenritter gleichermaßen. "Einige Bäume stehen gerade jetzt im Frühling in voller Blüte. Die Kastanien sind übervoll mit weißen, roten oder gelben Blütenständen", bekennt Exkursionsleiter Schürmann Farbe.

Die fast 100jährigen Zierkirschen am Sentmaringer Weg präsentierten sich in rosa Blütenpracht, ein knorriger alter Judasbaum beeindruckt schon seit 250 Jahren im Mai mit seinen violetten Blüten mitten in der City von Münster.

Die naturbegeisterten Teilnehmer erfuhren vom Experten Schürmann botanisch und kulturhistorisch Wissenswertes von A bis Z - von Ahorn bis zum Zürgelbaum. Diese besondere Tour war knapp 18 km lang, verließ die Stadtgrenzen jedoch nicht. "Im Stadtgebiet gibt so viele beeindruckende Naturdenkmäler in Form von Bäumen", erzählt Schürmann, "gerade im Schlosspark, auf dem ehemaligen Zoogelände oder im Park von Haus Sentmaring lohnt ein zweiter Blick auf die zum Teil mächtigen Baumveteranen." Dem konnten die Besucher dieser blütenreichen "Na-tur-Denkmal-Tour" nur begeistert zustimmen.

 
< zurück   weiter >

> Impressum
projekte

projekte01

projekte03

projekte04

 

pixel
ideen

Auch Unternehmer sind gefragt!

link> mehr

lassen sie sich inspirieren

Lassen Sie sich inspirieren

link> mehr

kontakt

Ihre Ideen sind gefragt!

KONTAKT

link> mehr

pixel