Münster bekennt Farbe
> Startseite
> Bekennen
> Mitmachen
> Fotowettbewerb
> Ideen
> Projekte
> Inspiration
> Presse
> Sponsoren
www.entente-florale.muenster.de

pixel


Eine Eiche für den Frieden
Donnerstag, 27. April 2006

Friedenseiche am neuen Friedhof in Angelmodde

 

Alfons Eickholt, vielen auch als Münsterländer Kiepenkerl bekannt, hat vor vielen Jahren Samen der ältesten Eiche in NRW, der Femeeiche in Erle gesammelt. Diese Eiche soll nach ältesten Schätzungen etwa 1500 Jahre alt sein. Sie wird auch als Femeeiche bezeichnet, weil hier über viele Jahrhunderte "Feme" (Gericht) gehalten wurde.

Der 88jährige Eickholt hatte den Samen dieser Eiche der städtischen Baumschule zur Verfügung gestellt, um sie dann als Friedenseiche zu einem besonderen Anlass zu pflanzen. Die Bewerbung Münsters beim bundesweiten Wettbewerb " Unsere Stadt blüht auf" der Entente Florale war der richtige Anlass. Als Kiepenkerl verkleidet pflanzte Eickholt jetzt zusammen mit dem Amtsleiter des Grünflächenamtes Heiner Bruns und dem Bezirksvorsteher Markus Lewe drei kleine Eichen-Sprößlinge am gerade entstehenden Friedhof in Angelmodde.

 
< zurück   weiter >

> Impressum
projekte

projekte01

projekte03

projekte04

 

pixel
ideen

Auch Unternehmer sind gefragt!

link> mehr

lassen sie sich inspirieren

Lassen Sie sich inspirieren

link> mehr

kontakt

Ihre Ideen sind gefragt!

KONTAKT

link> mehr

pixel