Münster bekennt Farbe
> Startseite
> Bekennen
> Mitmachen
> Fotowettbewerb
> Ideen
> Projekte
> Inspiration
> Presse
> Sponsoren
www.entente-florale.muenster.de

pixel


Gartenperlen am Stadtrand
Montag, 18. Juni 2007

Landfrauen öffnen ihre grünen Paradiese / Aktion für die "Entente florale"

Münster. Überall in Münster erblühen die Ergebnisse von Initiativen zum europäischen Wettbewerb "Entente Florale", dem sich Münster stellt. In diesem Frühjahr haben Landwirte und Jäger über 65 Hektar Land mit Wildblumenmischungen eingesät. So werden sich vom Juli bis in den Herbst hinein Wild, Bienen und Menschen an dieser Pracht erfreuen. "Gemeinsam sind wir stark - und in diesem Falle bunt", sagen sich Münsters Landfrauen und besinnen sich auf eine ihrer traditionellen beruflichen Stärken, der Gartenpflege. Denn der bäuerliche Zier und Nutzgarten erlebte in den vorigen Jahren eine Renaissance, heißt es in einer Pressemitteilung.

So finden es die Landfrauen naheliegend, dass sie einer breiten Öffentlichkeit einen Einblick in ihre vielseitige Gartenkultur geben. Die Freude an den Gärten und die Sinneseindrücke verbinden die Menschen aus Stadt und Land, und nette Gespräche "über den Zaun" fördern Verständnis. Rund um Münster reihen sich die "Gartenperlen". Am Sonntag (24. Juni) können Gartenfreunde zwischen 26 Flächen wählen. Neben Bauerngärten gibt es auch einige Siedlungsgärten zu sehen. Jede Gärtnerin habe ihre eigene Gartenphilosophie. Die Gastgeberinnen geben etwas davon preis, wenn sie anderen Zutritt zu ihrem grünen Paradies gewähren.

Dieser Sonntag bietet die Gelegenheit zu einer Tour für den stillen Genießer, der Anregungen für seinen Garten sucht. An einigen Stationen wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. Damit die Gartenfreunde die Gärten finden, gibt es Broschüren mit Adresse, Kurzbeschreibung und Lageplan in der Bürgerinformation im Stadthaus 1, Klemensstraße.

www.wllv.de

 
< zurück   weiter >

> Impressum
presse

Presse

pixel
s01 s02 s03 s04 s05 s06
s07 s08 s09 s10 s11 s12
pixel