Münster bekennt Farbe
> Startseite
> Bekennen
> Mitmachen
> Fotowettbewerb
> Ideen
> Projekte
> Inspiration
> Presse
> Sponsoren
www.entente-florale.muenster.de

pixel


Was ist das für eine Blume?
Dienstag, 12. Juni 2007

Wenn du so durch Münster schlenderst, ist dir sicherlich schon aufgefallen, dass es an vielen Stellen der Stadt interessante Konstruktionen zu sehen gibt. Gerade im Moment sprießen in der ganzen Stadt neue "Farbtupfer" wie Pilze aus dem Boden. Besonders auffällig ist die Blume am Prinzipalmarkt. Genau so heißt diese Skulptur auch: "Blume für Münster." Sie ist eine von 33 Kunstwerken, die ab dem 16. Juni ganz viele Besucher aus aller Welt nach Münster locken werden. Denn am Samstag beginnen die Skulptur- Projekte. Bereits zum vierten Mal finden sie jetzt statt - immer im Rhythmus von zehn Jahren.

Dafür werden Künstler aus vielen Ländern eingeladen, um ihre Werke im öffentlichen Raum - also außerhalb eines Museums - zu präsentieren. Der Mann, der die riesige Blume mit Blüten aus Surfbrettern am Prinzipalmarkt geschaffen hat, heißt Marko Lehanka. Lina und Christiana ist diese Blume auch schon ins Auge gefallen. "Die sieht schön aus, schön bunt", sind die beiden sich einig, aber was das genau soll, können sie sich nicht erklären. "Auf den ersten Blick wirkt diese Skulptur wie eine schöne Dekoration für den Prinzipalmarkt", so Heike Kropff, die für die Kunstvermittlung der Skulptur-Projekte zuständig ist. "Auf den zweiten Blick erkennt man die grob zusammengewürfelten Surfbretter und ist verdutzt. Mitten im Blütenkelch hat sich ein Computer eingenistet. Stockend erzählt dieser ungeheuerliche Geschichten. Nur wenn man genau hinhört, kann man diese verstehen und sie haben irgendetwas mit Münster zu tun... Also, Ohren auf und der Fantasie freien Lauf lassen!"

 
< zurück   weiter >

> Impressum
presse

Presse

pixel
s01 s02 s03 s04 s05 s06
s07 s08 s09 s10 s11 s12
pixel