Münster bekennt Farbe
> Startseite
> Bekennen
> Mitmachen
> Fotowettbewerb
> Ideen
> Projekte
> Inspiration
> Presse
> Sponsoren
www.entente-florale.muenster.de

pixel


1700 Eis-Begonien
Donnerstag, 18. Mai 2006

In Rot und Weiß verwandeln das Rundbeet am Servatiiplatz in einen WM-Ball. Reviergärtner Bernhard Grüttner setzte gestern die letzten Pflanzen ein. Die bunte Bepflanzung gehört zur Aktion „Münster bekennt Farbe“. 750 „Oranje“-Knollenbegonien sollten die holländische Mannschaft grüßen, falls sie in Münster wieder – wie 1974 schon einmal – Quartier bezogen hätte. 

 

 
Herbert Stallkamp bekennt Farbe
Donnerstag, 18. Mai 2006

Eine runde zehn Quadratmeter große Baumscheibe direkt vor seinem Einrichtungsgeschäft hat Herbert Stallkamp zu einer grünen Oase umgewandelt. Buchsbaum, Rotkohl, Bodendeckende Rosen und Stauden zieren seit kurzem die mit einer Holzpalisade eingefasste Baumscheibe an der Studtstraße. Die Stadt – vertreten durch Wolfram Goldbeck (l.) vom Grünflächenamt – begrüßt die Aktion des Kreuzviertlers ausdrücklich und hofft auf weitere Nachahmer. Die Kosten müssen die Begrüner allerdings selber tragen. Ebenso die Pflege.

 

 
Flower Power
Kaufen + Sparen
Dienstag, 16. Mai 2006

Britische Soldaten putzen ihre Vorgärten heraus

Von Andreas Jankowiak

Münster · Es sage noch einer, Soldaten wären nur auf Zerstörung gedrillt. Die in Münster stationierten britischen Familien beweisen nun, was eigentlich gar nicht bewiesen werden muss: Soldaten haben auch einen Blick für einen schönen Vorgarten.

Die Truppenkräfte beteiligen sich an der Aktion „Münster bekennt Farbe“. Insgesamt 43 Straßenzüge mit mehr als 800 Häusern werden sich in ein buntes Blumenfeld verwandeln. Mit der Beteiligung der britischen Soldaten möchte Münster auch auf europäischer Ebene einen Schritt nach vorne machen und beim Wettbewerb „Entente Florale“ ganz weit vorne sein.


weiter …
 
Blumenkästen und Balkone
Montag, 15. Mai 2006

In der DKV-Residenz am Tibusplatz wurden jetzt im Rahmen der Aktion „Münster bekennt Farbe“ bepflanzt. Ein Slogan, den sich die Bewohner, die Mitarbeiter als auch die Ehrenamtlichen auf die Fahnen geschrieben haben. Insofern gingen sie auch gemeinsam ans Werk – unterstützt von der Gärtnerei Schäfers, die mit sachkundigen Tipps aufwartete. Direktorin Anne Matenaar ging selbst mit gutem Beispiel voran. Obendrein erklangen Frühlingslieder, für das leibliche Wohl war ebenfalls gesorgt.

 
Blumenpracht statt Tristesse
Montag, 15. Mai 2006

Christiane Frenzer (r.) konnte behaupten, den tristesten Balkon in Münster zu haben: Sie hat den Wettbewerb, der im Rahmen der Aktion „Münster bekennt Farbe“ von Antenne Münster und Blumen Dahlmann veranstaltet wurde, gewonnen.

Gesucht wurde der trostloseste Balkon. Zur Belohnung pflanzten Martin Dahlmann (2.v r.) und seine Mitarbeiter viele bunte Blumen.

 
Fröhliches Frühlingsfest
Sonntag, 14. Mai 2006

Gewerbeverein machte aus der Flaniermeile eine „Geranienallee“

Von Wolfram Linke

Hiltrup - Wettergott Petrus zeigte sich zwar als launische Diva, das konnte zahlreiche Besucher aber nicht davon abhalten, gemütlich und gut gelaunt über das Frühlingsfest auf der Marktallee zu schlendern.

Zwei Tage lang verwandelte sich Hiltrups Einkaufsmeile zum vierten Mal in Eigenregie in eine bunte Budenstadt.


weiter …
 
50 000 Gäste auf Hiltrups Flaniermeile
Sonntag, 14. Mai 2006

Besucheransturm beim Frühlingsfest / Oberbürgermeister als Geraniengärtner

Von Martina Schönwälder

Münster-Hiltrup. Münsters Bekenntnis zur Farbe wächst weiter: 60 Blumenkästen, dicht bepflanzt mit jeweils zwölf roten Hängegeranien, haben die Hiltruper Marktallee seit Samstag in eine blühende Einkaufsstraße verwandelt.


weiter …
 
Marktallee als Fußgängerzone
Sonntag, 14. Mai 2006

Veranstaltung des Gewerbevereins mit vielfältigem Programm

Von Martina Schönwälder

Münster-Hiltrup. Ein Stadtteil versteht es zu feiern – und hatte natürlich auch ein wenig Glück, dass sich das Wetter stabiler zeigte als angesagt: Rund 50 000 Besucher verzeichnete das Hiltruper Frühlingsfest, das am Samstag und Sonntag ein überaus familiengerechtes Nonstop-Programm bot, so dass Groß und Klein voll auf ihre Kosten kamen. 160 Aussteller, 35 mehr als im vergangenen Jahr, hatten ihre Stände rechts und links der Marktallee aufgebaut. Geöffnet hatten auch die Geschäfte – an beiden Tagen.


weiter …
 
Blumenmeer an der Marktallee
Samstag, 13. Mai 2006

Eröffnung des Hiltruper Frühlingsfestes

Von Helga Kretzschmar

Münster-Hiltrup. „Ein Fest von uns für uns“, lobte Oberbürgermeister Dr. Berthold Tillmann in seiner Eröffnungsrede das Engagement der Gewerbetreibenden, der zahlreichen Ehrenamtlichen sowie der ortsansässigen Vereine, die mit zum Gelingen des vierten Hiltruper Frühlingsfestes beigetragen haben.

Gleichzeitig begrüßte er die Initiative der Kaufleute, die 60 Blumenkästen entlang der Marktallee zur Bepflanzung Aufgebaut hatten. Damit werde die Marktallee zur Geranienallee – ein Beitrag zum internationalen Wettbewerb „Entente florale“.


weiter …
 
Marktallee verwandelt sich in Blumenmeer
Donnerstag, 11. Mai 2006

Frühlingsfest startet mit einer groß angelegten Pflanzaktion / Mitmachen ist erwünscht

Münster-Hiltrup. Der Auftakt des Hiltruper Frühlingsfestes am 13. Mai wird blumig ausfallen: 60 Blumenkästen will der Gewerbeverein von den Hiltrupern entlang der Marktallee bepflanzen lassen.

Alle Hiltruper sind eingeladen, sich an der Aktion zu beteiligen und so einen Beitrag zur Verschönerung der Flaniermeile zu leisten. Das Blumenmeer soll den ganzen Sommer an der Marktallee blühen. Experte Martin Dahlmann hat ganz bewusst Geranien ausgewählt,„ weil sie ausgesprochen pflegeleicht sind und sie bis zum ersten Frost blühen“.


weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 11 12 13 Nächste > Ende >>


> Impressum
presse

Presse

pixel
s01 s02 s03 s04 s05 s06
s07 s08 s09 s10 s11 s12
pixel